Giuseppe Guarneri del Gesù (1698-1744)

 Giuseppe Guarneri del Gesù hat ausschließlich Geigen gefertigt. Diese Proportionen habe ich auf Cellogröße übertragen und angepasst.

Mein Cellomodell ist in Guarneri´s Stil von schlanker Gestalt. Der Unterbug ist im Kontrast bauchig. Es zeichnet sich durch eine charaktervolle Schnittführung aus. Sein typisch markantes Erscheinungsbild wird durch die schwungvolle Schnecke und die FF-Löcher unterstrichen.

Das Cello hat einen grundtönigen Klangcharakter. Beim Spiel verlangt es einen schweren Bogenarm und eine langsamere Bogenführung. Auf diese Weise kann man mit sehr großer Intensität musizieren. Die Töne werden sehr gut getrennt, und der Klang ist fokussiert. Mit viel Gewicht im Bogenarm kann das Legato gespielt werden, ohne dass der Klang bricht. Für die Klanggestaltung ist das Vibrato von großer Bedeutung.

Menü schließen