Giovanni Battista Guadagnini (1711-1786)

Giovanni Battista Guadagnini reiste als Geigenbaumeister durch Italien und lies sich von vielen Orten und dort vorherrschenden Eindrücken beeinflussen. Das von uns gebaute Cello orientiert sich an einem seiner frühen Werke, welches in seiner ersten Schaffensperiode 1743 in Piacenza entstanden ist.

Mit unserem Guadagnini 7/8 Modell füllen wir die Lücke zwischen der 3/4 und der 4/4 Größe. Der Korpus ist 716 mm lang und die schwingende Saitenlänge beträgt 674mm. Dadurch ist die Handhabung sehr angenehm. Der Spielkomfort für kleinere Hände ist deutlich spürbar.

Diese Annehmlichkeit geht mit dem ausgewogenen und harmonischen Klangcharakter einher. Der Ton ist in den Tiefen sehr kräftig und in den Höhen strahlend. Durch die leichte Ansprache lassen sich die Töne ausgezeichnet modulieren.

Dieses Modell ist sowohl für Orchestereinsatz und für Solospiel bestens geeignet.

Menü schließen