Venezianisches Modell

Um einen noblen Klangcharakter  zu erreichen, entwickelte ich 1997 auf Kundenwunsch dieses venezianische Cellomodell.

Sein äußerer Umriss hebt sich von anderen Modellen deutlich ab und erinnert an Goffriller und Montagnana. Es ist ausladend in der Breite und 775 mm lang. Konstruiert habe ich es mit Hilfe eines venezianischen Maßkanons von 1740. 

Das Modell hat durch seinen voluminösen Korpus einen vollen, tiefgründigen Klangcharakter. Die Modulationsfähigkeit der Töne ist auf allen Saiten geschmeidig. Das Instrument folgt kleinsten Änderungen der Kontaktstelle, des Bogendrucks, der Strichgeschwindigkeit und reagiert ausgezeichnet auf unterschiedliches Vibrato.

Menü schließen