Nicolo Amati (1596-1684)

Nicolo Amati, Sohn von Hieronymus (I.) gilt auch als dessen Schüler und verdient besondere Aufmerksamkeit. Eine größere Anzahl Schüler ist durch seine Werkstatt geprägt. Dazu gehörten unter anderem Andrea Guarneri, Giovanni Battista Rogeri und Giacomo Gennaro. 

Immer sehr hohe Qualität und doch wechselndes Erscheinungsbild zeichnen die Arbeiten aus.Sein großes Modell ist von geschwungener Form mit langen Ecken. 

Meine Modellvorlage stammt aus dem Jahr 1656. Die fließenden Linien führen zu einer vollendeten Form. Der leuchtende transparente Lack verleiht den Instrumenten ein edles Kleid. 

Klanglich ist das Modell wegen seiner Geschmeidigkeit und Farbigkeit beliebt. Sensibel reagiert der Ton auf den Bogen. Unterschiedliche Klangfärbungen lassen sich so direkt erreichen. 

Es ist faszinierend, die Klanggeheimnisse dieses Modells immer wieder neu zu entdecken

Menü schließen