Andrea Amati (ca. 1505-1577)

 Er ist einer der frühesten nachgewiesenen Geigenbauer und zugleich Begründer der Cremoneser Geigenbautradition. Seine Söhne Antonius und Hieronymus waren sowohl Lehrlinge wie Mitarbeiter und führten ab 1588 das väterliche Geschäft weiter.

Mein Modell nach Andrea Amati hat als Vorbild ein Instrument aus dem Jahre 1566. Es ist das früheste und zugleich in den Dimensionen kleinste Instrument meiner Vorbilder. Mit einer Korpuslänge von unter 35 cm, einer Deckenmensur von 193mm und einer Halsmensur von 129mm ist die Violine besonders bequem zu handhaben.

Das Modell ist zierlich und hochelegant. Dies spiegelt sich auch im Ton wieder. Ein feiner, edler Ton mit ausgeprägtem Obertongehalt sorgt für einen barocken Klangcharakter.

Menü schließen